DOC_Taphephobie
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Psychologie » Krankheiten » Phobien » T Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien S Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien U »

Taphephobie

  
Lexolino

Taphephobie

Die Taphephobie (auch Taphophobie) ist eine spezifische Angststörung, welche die extreme Furcht davor bezeichnet, lebendig begraben zu werden. Diese Phobie hat einen realen historischen Hintergrund, da es in früheren Zeiten nicht selten vorkam, dass für tot gehaltene Menschen lebendig begraben wurden. Es wurden verschiedene technische Hilfsmittel erdacht, um diese Situation zu verhindern. Heutzutage ist die Gefahr, lebendig begraben zu werden, so gut wie ausgeschlossen.

Das Wort kommt aus dem griechischen: taph-, taphia- = Bestattung, Gruft, Grab oder Friedhof und phobos = Angst.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140424. Letzte Aktualisierung: 2017-11-20 02:13:02
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share