Reiche
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Stichwort:

Reiche

Lexolino

Reiche



Estland 
Am Abend ist der Tanz lieb, am Morgen der Schlaf süß Aus des Armen Fohlen wird schnell ein Pferd und aus des Reichen Tochter wird schnell eine Braut ...

Ua-Uhl 
an einem langen Aste Das ist der Tag des Herrn! Die Streiche sind bei uns im Schwang; / Sie sind bekannt im ganzen Reiche, / Man nennt sie halt nur Schwabenstreiche Die Welt wird schöner mit jedem Tag / Man weiß nicht was noch werden mag Droben stehet die Kapelle / Schauet still ins Tal hinab ...

Niederlande 
Männer sind wie Streichhölzer: sie entflammen schnell und verlieren dann ihren Kopf Mit einer Schönen schlafen, eine Reiche heiraten Schon an der Suppe erkennt man die Hausfrau Eine Suppe kann lachen Schwangere Frauen haben alle sonderbare Gelüste Wenn der Hering kommt ins Land, wird der Doktor ...

Churchill, Sir Winston 
sich selten nach den Prognosen Darum ziehe ich es vor, Ereignisse erst zu prophezeien, nachdem sie eingetreten sind Die Reiche der Zukunft sind Reiche des Geistes Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber Er gibt auch anderen eine Chance Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer wieder von ...

Hesse, Hermann 
daß man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt An einen Krieg dachte niemand, man rüstete nur so für alle Fälle, weil reiche Leute gern Eisenwände um ihr Geld sehen Damit das Mögliche entsteht, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden Das Amt des Dichters ist nicht das Zeigen der Wege, ...

Frühmittelalter (K) 
Gegen 500 beginnt unter König Chlodwig, der auch zum Christentum übergetreten ist, der Aufstieg des Fränkischen Reiches ...

Operetten von 1875 bis 1899 
1899 Heinz Bolten-Baeckers Im Reiche des Indra Im Reiche des Indra Paul Lincke 18 ...

Bulgarien 
Von hier aus reiche ich bequem zu deiner Frau", sagte der Gast ...

Thanksgiving Day (Vierter Donnerstag im November) 
Die reiche Ernte des nächsten Herbstes veranlasste die Pilgrims zu einem Erntedankfest, das sie zum Dank für die Hilfe mit den Indianern feierten ...

Roth, Eugen 
nie den alten Grundsatz rosten: / Es muß a) wehtun, b) was kosten Der Witz ist Würze und nicht Speise / Nie reiche man ihn löffelweise! / Zuträglich - gar bei scharfem Witze - / Ist höchstens eine Messerspitze! Die Doktorsfrau ist übel dran: / Der sonst gewissenhafte ...


reiche [2] [3] 


 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-22 02:57:22
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share