Lexolino Kultur Feiertage Japan

bunka no hi (3. November, Tag der Kultur)

  

bunka no hi (3. November, Tag der Kultur)

Der 3. November ist ein Gedenktag. Kulturelle Aktivitäten sollen die Ideale der Verfassung und die Liebe zu Frieden und Freiheit fördern.

Geschichte zu bunka no hi

Ursprünglich war der 3. November ein Nationalfeiertag, an welchem der Geburtstag des Meiji-tennô, 1852-1912, gefeiert worden ist. Seit 1946 wurde dieser Nationalfeiertag umbenannt und es wird der Verkündigung der jetzigen Verfassung Japans gedacht. Während der 3. Mai "kenpô Kinembi" (Tag der Verfassung) das in Kraft treten der Verfassung gewidmet ist, wird am 3. November der Verkündigung der Verfassung gedacht.

Brauchtum zu bunka no hi

An diesem Tag übergibt der Tennô im Kaiserpalast in Tôkyô den Kulturorden an Menschen, die sich in den Bereichen Kultur, Kunst oder Wissenschaft verdient gemacht haben. In verschiedenen Städten und Gemeinden werden Feste und Aktivitäten veranstaltet. Außerdem stellen sich Bürgergruppen und Vereine vor. Verbände laden zu Kulturveranstaltungen ein und Universitäten organisieren Festivals.


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH