Jennifer Hudson

Jennifer Hudson (* 12. September 1981 in Chicago, Illinois, USA) ist eine amerikanische Sängerin und Schauspielerin. Sie erlangte zuerst nationale Bekanntheit im Jahr 2004 als Kandidatin der dritten Staffel der TV-Castingshow "American Idol", wo sie den siebten Platz belegte.

Karriere

Nach "American Idol" gelang Hudson ein Durchbruch als Schauspielerin mit ihrer Rolle der Effie White in der Filmadaption des Musicals "Dreamgirls". Für diese Leistung gewann sie 2007 den Oscar als Beste Nebendarstellerin, den Golden Globe und den BAFTA-Award. Ihre Karriere als Sängerin nahm ebenfalls an Fahrt auf, und sie veröffentlichte mehrere Alben, die kommerziellen Erfolg erzielten und ihr unter anderem einen Grammy einbrachten.

Privatleben

Neben ihrer Karriere ist Jennifer Hudson bekannt für ihr Engagement in verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen und unterstützt insbesondere die Rechte von Frauen und Kindern.

Diskografie

  • Jennifer Hudson (2008)
  • I Remember Me (2011)
  • JHUD (2014)

Filmographie

  • Dreamgirls (2006)
  • Sex and the City ? Der Film (2008)
  • The Secret Life of Bees (2008)
  • Chi-Raq (2015)
  • Respect (2021), wo sie die Sängerin Aretha Franklin darstellte.

[[Kategorie:Amerikanische Sänger]] [[Kategorie:Amerikanische Schauspieler]] [[Kategorie:Geboren 1981]]

Autor: AndreaAuthoress

LEXO-Tags

JenniferHudson, Sängerin, Schauspielerin, Oscar-Gewinnerin

 Edit


x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Franchise Definition definiert das wichtigste zum Franchise.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH