Rashida Jones

Rashida Leah Jones (* 25. Februar 1976 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Produzentin und Drehbuchautorin. Sie ist bekannt für ihre Rollen in erfolgreichen Fernsehserien und Filmen sowie für ihre Arbeit hinter der Kamera.

Frühes Leben

Rashida Jones ist die jüngere Tochter des Musikproduzenten Quincy Jones und der Schauspielerin Peggy Lipton. Sie wuchs in einer künstlerisch geprägten Familie auf, was ihren späteren Werdegang im Unterhaltungsbereich beeinflusste.

Karriere

Im Laufe ihrer Karriere hatte Jones mehrere Auftritte in TV-Serien, darunter als Louisa Fenn in Boston Public und als Karen Filippelli in The Office. Ihren Durchbruch erlangte sie jedoch als Ann Perkins in der beliebten Sitcom Parks and Recreation.

Neben der Schauspielerei hat sich Jones auch als Drehbuchautorin und Produzentin einen Namen gemacht. Sie war Mitverfasserin des Drehbuchs zum Film "Celeste & Jesse Forever" und hat an verschiedenen anderen Projekten gearbeitet, darunter die Dokumentation "Hot Girls Wanted".

Persönliches

Rashida Jones studierte zunächst an der Harvard University, wo sie Rechtswissenschaften studieren wollte, sich aber letztendlich für die Schauspielerei und die künstlerischen Fächer entschied. Sie ist bekannt für ihr Engagement in sozialen und humanitären Angelegenheiten.

Filmografie (Auswahl)

  • 2009-2015: Parks and Recreation (Fernsehserie)
  • 2012: Celeste & Jesse Forever (Film)
  • 2015: Hot Girls Wanted (Dokumentarfilm)

Auszeichnungen

Jones hat im Laufe ihrer Karriere verschiedene Auszeichnungen erhalten, unter anderem für ihre schauspielerischen Leistungen und ihre Arbeit als Produzentin und Drehbuchautorin.

Weblinks

Autor: GabiGazzetter

LEXO-Tags

Schauspielerin, Produzentin, Autorin, Regisseurin

 Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit dem richtigen Franchise Unternehmen einfach durchstarten.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH