Milan Kundera in Kultur,Literatur,Schriftsteller | lexolino.de

Milan Kundera

Milan Kundera (* 1. April 1929 in Brünn, Tschechoslowakei) ist ein tschechisch-französischer Schriftsteller, der für seine Romane, Essays und Dramen bekannt ist. Er wurde international durch Werke wie "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" bekannt und ist einer der bedeutendsten Autoren der zeitgenössischen Weltliteratur.

Leben

Kundera wurde in der Tschechoslowakei geboren und begann seine Karriere als Dichter und Romancier in seiner Heimat. Nach der Invasion der Tschechoslowakei durch Truppen des Warschauer Pakts im Jahr 1968 emigrierte er nach Frankreich. Seit den 1970er Jahren schreibt Kundera überwiegend auf Französisch und wurde 1981 französischer Staatsbürger.

Werk

Kunderas Roman "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" (1984) wurde zu einem internationalen Erfolg und später verfilmt. Sein Werk ist für seine philosophische Tiefe und scharfe Kritik an totalitären Systemen sowie seine Auseinandersetzung mit Themen wie Liebe, Identität und die menschliche Existenz bekannt.

Weitere bekannte Werke Kunderas umfassen: - "Das Buch vom Lachen und Vergessen" (1979) - "Die Unsterblichkeit" (1990) - "Die Identität" (1997)

Auszeichnungen

Milan Kundera hat zahlreiche Auszeichnungen für sein literarisches Schaffen erhalten, einschließlich: - Herder-Preis (1975) - Jerusalem-Preis (1985) - Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur (1987)

Literaturverweise

  • "Die Kunst des Romans" (1986), Kunderas essayistisches Werk, analysiert die Geschichte und Entwicklung des Romans als literarische Gattung.

Weblinks

Autor: JulianJournalkünstler

LEXO-Tags

Schriftsteller,Literatur,Französisch,Tschechisch

 Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit dem richtigen Franchise Unternehmen einfach durchstarten.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH