Voltaire

(François Marie Arouet)

Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion

Das Uberflussige ist eine höchst notwendige Sache

Das Vergnügen, recht zu behalten, wäre unvollständig ohne das Vergnügen, andere ins Unrecht zu setzen

Der erste Monat der Ehe ist der Monat des Honigs, der zweite der Monat des Absinths

Die Frau ist ein menschliches Wesen, das sich anzieht, schwatzt und sich wieder auszieht

Die Furcht soll die Menschen vom Verbrechen abhalten, doch Zwangsarbeit und lebenslängliche Schande schrecken mehr ab als der Galgen

Die nützlichsten Bücher sind solche, die den Leser anregen, sie zu ergänzen

Die Türken nennen die Syphilis "Christenseuche", und das erhöht noch die tiefe Verachtung, die sie für unseren Glauben hegen

Handelt es sich jedoch um einen Ehebruch, so wäre ich weniger nachsichtig, weil Ehebruch Diebstahl ist

Ich weiß nicht, was das sein mag, das ewige Leben Aber dieses hier, das diesseitige ist ein schlechter Scherz

In der einen Hälfte unseres Lebens opfern wir die Gesundheit, um Geld zu erwerben, in der anderen opfern wir Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen

Je weniger Aberglaube, desto weniger Fanatismus, je weniger Fanatismus, desto weniger Unheil

Jedes Gesetz soll klar, einheitlich und genau sein, es auslegen heißt fast immer, es verderben

Le mieux est l'ennemi du bien (Das Bessere ist der Feind des Guten)

Man soll vor allem Mensch sein und dann erst Arzt


Voltaire Seiten:  
x
Privat Schule

Gemacht für SCHÜLER und ELTERN auf dem Weg zur passenden Schule.
Wähle dein Thema:

Fast alle Privatschüler beginnen nach dem Abschluss erfolgreich ein Studium.
© PrivatschulenPORTAL.de - ein Service der Nexodon GmbH