Rauchquarz

Rauchquarz ist eine Varietät des Quarzes. Seine charakteristische rauchbraune Farbe erhält der Stein durch natürliche radioaktive Gammastrahlung. Diese Verfärbung in der Farbzentrenbildung ist durch einen bestimmten Gitterbaufehler in der Kristallstruktur des Edelsteines möglich. Viele Rauchquarze im Handel wurden mit einer künstlichen Bestrahlung behandelt, so dass sie eine dunklere Farbe zeigen.

Name: Rauchquarz
Hauptvorkommen: Alpen, Ural, Brasilien, Madagaskar, USA
Farbe: rauchbraun
Mineralart: Quarz
Mohshärte: 7
Dichte (g/cm³): 2,6
Bruch: muschelig

Verwendung:
Rauchquarz ist als Ornamentstein beliebt und wird in Kugeln, Pyramiden, Obelisken, Eier, Figuren und Statuen geschnitzt. Weiterhin wird er gerne auch als Schmuckstein verarbeitet.

Varietäten von Rauchquarz:
Cairngorm
Morion
Waschbärenschwanzquarz


x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Mit dem richtigen Franchise Definition gut informiert sein.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH