Korat-Katze

Die Koratkatze ist eine mittelschwere Kurzhaarkatze. Sie gilt in ihrer Heimat Thailand als Talisman und Glücksbringer. Sie wird auch Si-Sawat genannt, was sich aus dem thailändischen Wort si(Farbe) und sawat(Reichtum/Wohlstand) zusammensetzt. Somit bezeichnete man sie als bunte Glückskatze.

Sie ist mittelgroß und mittelschwer, mit muskulös. Der Kopf zeigt die Form eines Herzens und eine flache, breite Stirn auf, sowie ein kräftiges Kinn. Ihre sensiblen Ohren sind groß, hoch angesetzt, mit abgerundeten Spitzen. Die Augen sind groß, rund, weit auseinander stehend und leuchten Grün. Die Hinterbeine sind etwas länger als die Vorderbeine und die ovalen Pfoten haben vorne je fünf und hinten je vier Zehen. Der mittellange Schwanz dieser Katze ist am Ansatz dick und gegen Ende abgerundet. Ihr kurzes Fell zeichnet sich durch Glanz und die Tendenz, sich am Rückgrat der sich bewegenden Katze zu teilen, aus. Es liegt eng an und fühlt sich fein und seidig an. Das gesamte Fell sollte silbergrau sein, ohne Schattierungen und Streifen. Die Haarspitzen sind an den Enden silbern, was den Silberschein verursacht.

Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon Deutschland GmbH