DOC_Augsburger Hohes Friedensfest (8. August)
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Feiertage » Deutschland »

Augsburger Hohes Friedensfest (8. August)

  
Lexolino

Augsburger Hohes Friedensfest (8. August)

Am 8. August wird seit 1650 das Augsburger Hohes Friedensfest gefeiert. Dieser Feiertag ist ein auf das Augsburger Stadtgebiet beschränkter gesetzlicher Feiertag. Es ist weltweit der einzige staatlich geschützte städtische Feiertag.

Geschichte des Augsburger Hohes Friedensfest

Am 8. August 1629 begann auf der Grundlage des Restitutionsedikts von Kaiser Ferdinand II. die Unterdrückung der Augsburger Protestanten. Damit wurde den Augsburger Protestanten die Ausübung ihres Glaubens untersagt.

Mit dem Westfälischen Frieden 1648 wurde die vereinbarte Parität wiederhergestellt und bestätigt. Zwei Jahre nahmen die Augsburger Protestanten den Jahrestag des kaiserlichen Eingriffs zum Anlass, mit dem ersten Friedensfest für die Erhaltung ihres Glaubens zu danken.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140426. Letzte Aktualisierung: 2017-11-23 17:12:07
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share