DOC_Heliotherapie
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Therapie »

Heliotherapie

  
Lexolino

Heliotherapie

Die Heliotherapie (griechisch: Helios = Sonne) nutzt das natürliche Sonnenlicht. Die größte biologische Wirksamkeit des Sonnenlichtes hat der kurzwellige UV-B-Anteil der Strahlung.

Die Wirkung beruht zum großen Teil auf einer Aktivierung des Immunsystems durch das Sonnenlicht. Ein wichtiger Faktor ist dabei die Produktion des Vitamin D. Intensive Sonneneinstrahlung unterdrückt allerdings die Immunreaktion des Körpers und sollte deshalb gemieden werden.

Damit der Körper Vitamin D herstellen kann, ist Sonnenlicht erforderlich, weil die biochemischen Vorstufen des Vitamins in der Haut nur unter dem Einfluss des UV-Anteils im Lichtspektrum umgewandelt werden können. Einige Minuten pro Tag reichen dafür aus. Fehlt die Sonne auf Dauer völlig, kann ein Vitamin-D-Mangel resultieren.

Weiterhin hat das Sonnenlicht positiven Wirkungen auf die Psyche. Dies wird unter anderem dadurch erklärt, dass es im Gehirn die Produktion von verschiedenen Hormonen und Botenstoffen beeinflusst (z. B. Serotonin).


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share