Reitercorps

Das Reitercorps der Mainzer Ranzengarade ist das älteste Gardereitercorps der Mainzer Fastnacht. Die Ranzengarde ist der Meinung, dass Pferde den Umzügen eine besondere Note verleihen - so werden alle Wagen im Rosenmontagszug von Pferden gezogen. Das Reitercorps erfordert ein Mindestalter von 16 Jahren sowie regelmäßige Reitstunden ab Oktober, um eine größtmögliche Sicherheit für Pferd, Reiter und Zuschauer garantieren zu können.

Chef des Corps: Major Karl-Heinz von Heile zu Gänsje
Kutschenmeister der närrischen Paragraphen-Reiterei in Richtung Binge zu Budenum,
Mitglied des Kleinen Rates


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH