Abigail Breslin

Abigail Kathleen Breslin (* 14. April 1996 in New York City, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Sie wurde bekannt für ihre Rolle in dem Film "Little Miss Sunshine", für den sie als jüngste Schauspielerin für den Academy Award als Beste Nebendarstellerin nominiert wurde.

Frühes Leben

Abigail ist die Tochter von Kim und Michael Breslin, einem Telekommunikationsexperten. Sie hat zwei ältere Brüder, Ryan und Spencer, die ebenfalls Schauspieler sind. Breslin wurde in New York City geboren und wuchs dort auf.

Karriere

Breslin begann ihre Karriere im Alter von drei Jahren, als sie in einem Werbespot auftrat. Ihren Durchbruch erzielte sie 2002 mit der Rolle der Bo Hess im Film "Signs ? Zeichen" von M. Night Shyamalan.

Ihre Darstellung in "Little Miss Sunshine" (2006) brachte ihr zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen ein, darunter eine Oscar-Nominierung. Weitere bemerkenswerte Filme, in denen sie mitwirkte, sind "Zombieland" (2009), "Ender's Game" (2013) und "Maggie" (2015).

Neben ihrer Schauspielkarriere verfolgte Breslin auch die Musik. 2013 veröffentlichte sie ihre Debütsingle "You Suck".

Filmografie (Auswahl)

  • 2002: Signs ? Zeichen
  • 2006: Little Miss Sunshine
  • 2009: Zombieland
  • 2010: Meine Frau, unsere Kinder und ich
  • 2013: Ender's Game
  • 2015: Maggie
  • 2015: Scream Queens (Fernsehserie)

Auszeichnungen

Abigail Breslin erhielt für ihre Rollen verschiedene Nominierungen und Auszeichnungen, darunter eine Oscar-Nominierung und eine BAFTA-Nominierung für Little Miss Sunshine.

Weblinks

Autor: MasonMuse

LEXO-Tags

Schauspielerin,Kinderdarstellerin,Oscar-Nominierte,My Sister's Keeper

 Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit uns das eigene Franchise Unternehmen gründen.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH