Ebner-Eschenbach, Maria von

Die glücklichen Pessimisten! Welche Freude empfinden sie, sooft sie bewiesen haben, daß es keine Freude gibt

Du kannst so rasch sinken, daß du zu fliegen meinst

Ein Aphorismus ist der letzte Ring einer langen Gedankenkette

Ein Dichter, der einen Menschen kennt, kann hundert schildern

Eine Vernunftehe schließen, heißt in den meisten Fällen, alle seine Vernunft zusammenzunehmen, um die wahnsinnigste Handlung zu begehen, die ein Mensch begehen kann

Es gibt keine schüchternen Lehrlinge mehr, es gibt nur noch schüchterne Meister

Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun

Läufer sind schlechte Geher

Liebe ist Qual, Lieblosigkeit ist Tod

Man muß sein Glück teilen, um es zu multiplizieren

Menschenverachtung: ein Panzer, der mit Stacheln gefüttert ist

Mitleid ist Liebe im Negligé

Nichts ist erbärmlicher als die Resignation, die zu früh kommt

Nichts wird so oft unwiederbringlich versäumt wie eine Gelegenheit, die sich täglich bietet

Ob zwei Leute gut getan haben, einander zu heiraten, kann man bei ihrer silbernen Hochzeit noch nicht wissen

Österreich ist eine kleine Welt, in der die große ihre Probe hält


Ebner-Eschenbach, Maria von Seiten:  
x
Privat Schule

Gemacht für SCHÜLER und ELTERN auf dem Weg zur passenden Schule.
Wähle dein Thema:

Die richtige Privatschule bereitet den Weg zum erfolgreichen zum Universitätsstudium.
© PrivatschulenPORTAL.de - ein Service der Nexodon GmbH