Schwäbisch-Alemannisch

Die Fasnacht (Fasnet oder Fastnacht) im südwestdeutschen Raum, in Vorarlberg, der Deutschschweiz und im Elsass wird als Schwäbisch-alemannische Fasnacht bezeichnet.

Charakteristisch für die schwäbisch-alemannische Fasnacht ist die Vermummung der sogenannten Hästräger (Kostümträger) mit Larven oder auch Schemmen (Masken), die meist aus Holz, in Ausnahmefällen aber auch aus Stoff, Papier, Ton, Blech oder Draht (sog. Drahtgaze) bestehen. Das Häs (Kostüm) wird nicht gewechselt und unterliegt einer strengen Zunftordnung. In manchen Gegenden ist es üblich, das Häs über Generationen zu vererben.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH