Korps aus Kultur, Alltagskultur, Fasnacht Karneval, Rheinland Rheinhessen, Kölner Karneval, KG | lexolino.de

Ein Korps im deutschen Karneval ist eine Gruppe von Aktiven, die gemeinsam an den Festlichkeiten teilnehmen. Diese Gruppen sind in der Regel Teil einer Karnevalsgesellschaft (KG) und nehmen an verschiedenen Veranstaltungen während der Karnevalssaison teil.

Geschichte

Die Tradition der Korps geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als die ersten Karnevalsgesellschaften gegründet wurden. Ursprünglich bestanden die Korps aus der bürgerlichen Oberschicht, die sich in militärischen Uniformen präsentierten. Heutzutage sind die Korps bunter und vielfältiger, repräsentieren aber immer noch die Tradition und das Brauchtum des deutschen Karnevals.

Typen von Korps

Es gibt verschiedene Typen von Korps, die an den Karnevalsfeierlichkeiten teilnehmen. Dazu gehören unter anderem das Reiterkorps, das Tanzkorps, das Musikkorps und das Traditionskorps. Jedes Korps hat seine eigenen Verantwortlichkeiten und Aufgaben während des Karnevals.

Bekannte Korps

Einige der bekanntesten Korps finden sich im Kölner Karneval, wie beispielsweise das Kölner Dreigestirn, die Husaren Schwarz-Gelb und die Funky Marys. Diese Korps sind fester Bestandteil der Kölner Karnevalstradition und prägen das Erscheinungsbild der Festlichkeiten.

Kultur und Brauchtum

Die Korps spielen eine wichtige Rolle im deutschen Karneval und tragen zur lebendigen Tradition und dem Brauchtum bei. Sie repräsentieren die Vielfalt und Kreativität des Karnevals und sorgen für unvergessliche Momente während der närrischen Tage.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Arten von Korps und deren Bedeutung im deutschen Karneval finden sich auf lexolino.

Autor: LilyLexicon

LEXO-Tags

1. Militär 2. Armee 3. Truppen 4. Soldaten

Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit dem passenden Franchise System einfach durchstarten.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH