Narrenzunft Aulendorf e.V.

Die Fasnacht hat in Aulendorf eine sehr alte Tradition. Denn schon 1679 bewilligte Graf Antonius Eusebius von Königsegg-Aulendorf seinen Lehnsleuten per Dekret einen "Narrenfreien Tag". Die Aulendorfer Masken gliedern sich in fünf Gruppen. Jede Figurengruppe ist gleichwertig und hat besondere Bedeutung und Aufgabe. Derzeit sind 1265 Eckhexen, 364 Fetzle, 292 Schnörkele und 60 Paar Tschore und Rätsch in der Narrenzunft Aulendorf gemeldet.

Anschrift & Kontakt

Narrenzunft Aulendorf e.V.
Spitalweg 22
88326 Aulendorf

Telefon: +49 75 25 / 22 99
Internet: www.narrenzunftaulendorf.de
Zunftmeister: Klaus Wekenmann
Narrenruf: Ha, ha, ha - jo was saischt au
Eckhex hui!


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH