Lexolino Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien K  

Koinoniphobie (auch Coinoniphobie)

  

Koinoniphobie (auch Coinoniphobie)

Charakteristisch für eine Koinoniphobie (griechisch: coino-,koino-= zusammen, teilen; im Sinne von: etwas miteinander teilen) ist, dass der Betroffenen Räume, in denen sich viele Menschen aufhalten, vermeidet. Dabei ist nicht relevant wie viele Menschen sich in dem Raum tatsächlich aufhalten, sondern allein das Empfinden des Betroffenen es könnten sich zu viele Menschen im Raum aufhalten, lösen Angstattacken bei ihm aus.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH