Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Europa » Alpen »

Berge

Lexolino
Berge

Berge sind große und massive Erhebung im Gelände. In der Regel sind sie in eine Folge einer Plattentektonik der Erde oder durch einen Vulkan entstanden. Verschieben sich zwei Erdplatten gegeneinander entstehen Berge und Gebirgszüge, die sich durch ihre schroffe Gestalt und Höhe auszeichnen. Herausragende Beispiele sind die Berge des Himalaya und der Anden, aber auch die der Alpen, des Balkangebirges oder des Zagros.

Berg gibt es in unterschiedlichsten Formen wie als Bergkuppe abgerundet oder als Bergspitze oder Horn pyramidenartig spitz und schroff oder wie als Tafelberg oder Stuhl plateauartig flach. Ein Berg kann als Bergrücken langgezogen sein, kann aber auch den Ausgangspunkt für mehrere abzweigende Bergrücken bilden. Aus Gründen der Erosion können Berge auch frei in der Landschaft stehen (wie beispielsweise Israels Berg Tabor).


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140437. Letzte Aktualisierung: 2017-12-10 17:39:10
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share